Nachrichten zum Thema Gesellschaft

Kurt Beck, Parteivorsitzender der SPD Gesellschaft "Deutschland-Dialog" gestartet

Die SPD-Spitze will im direkten Gespräch einen noch engeren Kontakt zu den Menschen knüpfen. Zum Auftakt einer neuen Veranstaltungsreihe skizzierte der Parteivorsitzende Kurt Beck die zentralen Themen, über die er sowie seine Stellvertreter und Generalsekretär Hubertus Heil in den kommenden Monaten mit Bürgerinnen und Bürgern diskutieren werden.

Veröffentlicht am 17.03.2008

 

Gesellschaft Mahnung an alle Demokraten

Der SPD-Vorsitzende Kurt Beck hat am Freitag der Hinrichtung der Mitglieder der "Weißen Rose" durch die Nationalsozialisten gedacht. Ihr Widerstand gegen das NS-Regime mahne alle Demokraten "gegen jede Relativierung der NS-Verbrechen, gegen jede Form von Rechtsextremismus, Antisemitismus und Menschenverachtung anzugehen".

Veröffentlicht am 22.02.2008

 

Kurt Beck, Parteivorsitzender der SPD Gesellschaft "Wir nennen es solidarische Mehrheit"

Der SPD-Vorsitzende Kurt Beck hat die Versuche von Union und FDP, die Gesellschaft mit dem Begriff vom "bürgerlichen Lager" zu spalten, kritisiert. Vielmehr gebe es in Deutschland eine Mehrheit, die sich nicht als Schicht oder Klasse verstehe, sondern gemeinsam für "wechselseitige Solidarität" einstehe.

Veröffentlicht am 18.02.2008

 

Kurt Beck Gesellschaft Für eine bessere Integration

Der SPD-Vorsitzende Kurt Beck und der Vorsitzende der Türkischen Gemeinde in Deutschland, Kenan Kolat, haben sich unmissverständlich für eine Fortsetzung der Integrationsbemühungen ausgesprochen: "Denn die Integration aller Menschen in Deutschland in eine Gesellschaft ist alternativlos für ein gutes Miteinander", so Beck und Kolat nach einem Treffen am Donnerstag in Berlin.

Veröffentlicht am 18.01.2008

 

Wolfgang Tiefensee Gesellschaft Rechte Gewalt bekämpfen

Als "unerträglichen Gewaltexzess" hat der für den Aufbau Ost zuständige Minister Wolfgang Tiefensee (SPD) die am Wochenende stattgefundene Hetzjagd auf acht Inder im sächsischen Mügeln bezeichnet. Er forderte eine sofortige Aufklärung der Tat.

Eine Gruppe von acht Indern war von etwa 50 deutschen Jugendlichen in der Nacht zum Sonntag auf dem Stadtfest in Mügeln angegriffen und bis in eine nahe gelegene Pizzeria verfolgt und schließlich von herbeigerufener Polizei geschützt worden. 14 Personen wurden verletzt, darunter alle acht Inder. Bei dem Überfall waren auch Parolen wie "Ausländer raus" und "Hier regiert der deutsche Widerstand" gerufen worden.

Veröffentlicht am 22.08.2007

 

Bitte eintreten!

 

Lohndumping verboten!

 

Jusos Minden-Lübbecke

 

Bitte Eintreten!

Bitte Eintreten!

 

meineSPD.net

meineSPD.net

 

Beste Bildung

 

Der SPD-Ortsverein unterstützt:

Logo ProMeißen

 

WebSozis

Websozis Soziserver - Hosting von Sozis für Sozis
 

Besucherzähler

Besucher:826396
Heute:24
Online:1