Nachrichten zum Thema Familie und Jugend

Hubertus Heil Familie und Jugend Erfolg für junge Familien

SPD-Generalsekretär Hubertus Heil hat die Verabschiedung des Kinderförderungsgesetzes durch den Deutschen Bundestag begrüßt: "Das Kinderförderungsgesetz ist ein Quantensprung, der jungen Eltern endlich wirkliche Wahlfreiheit ermöglicht. Frauen und Männer können besser Beruf und Familie vereinbaren und alle Kinder erhalten von Anfang an eine gute Förderung."

Veröffentlicht am 26.09.2008

 

Kurt Beck, Parteivorsitzender der SPD Familie und Jugend Kinderarmut bekämpfen

Zentrales Thema der aktuellen Videobotschaft des SPD-Vorsitzenden Kurt Beck ist der Kampf gegen Kinderarmut. " Tatsache ist", so Beck, "dass Familien mit Kindern oft materiell benachteiligt sind". Entscheidend müsse daher sein, wie Kinder am besten gefördert werden können.

Der SPD-Vorsitzende weist darauf hin, dass SPD und Union vereinbart haben, vor weiteren finanziellen Festlegungen den Existenzminimumbericht abzuwarten, der darüber Auskunft geben wird, in welcher Höhe der sozialhilferechtliche Mindestbedarf eines Kindes liegt. Dieser Bericht wird im Herbst dieses Jahres vorgelegt. "Wir wollen dann entlang der Frage, was nutzt den Kindern am meisten, uns anstrengen zu helfen."

Veröffentlicht am 13.02.2008

 

Kurt Beck, Parteivorsitzender der SPD Familie und Jugend SPD macht sich für Kinder stark

Die SPD macht sich sowohl für eine Erhöhung des Kindergeldes als auch für Verbesserungen bei kinderbezogenen Sachleistungen stark. "Eine Variation aus beiden Ansätzen ist richtig", betonte der SPD-Vorsitzende Kurt Beck in Berlin nach einer Sitzung des SPD-Präsidiums am Montag.

Veröffentlicht am 11.02.2008

 

Hubertus Heil Familie und Jugend Gleiche Chancen für alle Kinder

Wer für ein soziales Deutschland eintreten will, müsse allen Kindern die gleichen Lebenschancen bieten und Kinderarmut bekämpfen. Dies sagte SPD-Generalsekretär Hubertus Heil am Montag nach der Präsidiumssitzung. Insofern dürfe man diese Debatte jetzt nicht auf drei oder vier Euro Kindergeld beschränken, "sondern muss umfassend das Thema Kinderarmut angehen", so Heil.

Veröffentlicht am 19.11.2007

 

Elke Ferner Familie und Jugend Union lässt Familien allein

Für eine bezahlte Freistellung zur Organisation der Pflege von Angehörigen sollten sich "im Interesse der Pflegebedürftigen und ihrer Angehörigen" die Union und Familienministerin von der Leyen (CDU) einsetzen. Dafür hat sich die stellvertretende SPD-Vorsitzende Elke Ferner eingesetzt. Die Blockadehaltung des Koalitionspartners sei "absolut familienfeindlich", stellte sie fest.

Veröffentlicht am 15.10.2007

 

Bitte eintreten!

 

Lohndumping verboten!

 

Jusos Minden-Lübbecke

 

Bitte Eintreten!

Bitte Eintreten!

 

meineSPD.net

meineSPD.net

 

Beste Bildung

 

Der SPD-Ortsverein unterstützt:

Logo ProMeißen

 

WebSozis

Websozis Soziserver - Hosting von Sozis für Sozis
 

Besucherzähler

Besucher:826387
Heute:24
Online:2