Kinderarmut bekämpfen

Familie und Jugend

Kurt Beck
Kurt Beck

Zentrales Thema der aktuellen Videobotschaft des SPD-Vorsitzenden Kurt Beck ist der Kampf gegen Kinderarmut. " Tatsache ist", so Beck, "dass Familien mit Kindern oft materiell benachteiligt sind". Entscheidend müsse daher sein, wie Kinder am besten gefördert werden können.

Der SPD-Vorsitzende weist darauf hin, dass SPD und Union vereinbart haben, vor weiteren finanziellen Festlegungen den Existenzminimumbericht abzuwarten, der darüber Auskunft geben wird, in welcher Höhe der sozialhilferechtliche Mindestbedarf eines Kindes liegt. Dieser Bericht wird im Herbst dieses Jahres vorgelegt. "Wir wollen dann entlang der Frage, was nutzt den Kindern am meisten, uns anstrengen zu helfen."

Entscheidend müsse sein, wie Kinder am besten gefördert werden können. Das könnten zum einen ein Schulstarterpaket oder Laptops an Schulen sein, so der Parteivorsitzende. Denkbar seien auch entsprechende Hilfen für diejenigen, die sich das Mittagessen nicht leisten können. "Und mit einem zweiten Teil der zur Verfügung stehenden Finanzmittel wollen wir das Kindergeld erhöhen", sagte Beck. Maßstab müsse der maximale Nutzen für das Kind sein.

Beck beantwortet Bürgerfragen

Darüber hinaus beantwortet der SPD-Vorsitzende aktuell auch zwei Fragen, die ihm Bürger per Video geschickt hatten. Von Hagen Schmidt aus Jena angesprochen auf zukünftige Möglichkeiten einer sozial-liberalen Koalition auf Bundesebene betont Beck, dass es gut wäre, wenn die demokratischen Parteien nicht im "starren Lager-Denken" verharren würden - eine Koalition unter demokratischen Parteien müsse möglich sein. Beck erinnert an gute Erfahrungen in der Zusammenarbeit zwischen SPD und FDP auf Bundesebene zur Zeit der sozialdemokratischen Bundeskanzler Willy Brandt und Helmut Schmidt wie auch auf erfolgreiche sozialliberale Koalitionen auf Landesebene, wie in seinem Bundesland Rheinland-Pfalz. "Wir sind für vernünftige Zusammenarbeit bereit", unterstreicht der SPD-Vorsitzende.

Ausbildungsbonus: 100.000 neue Chancen für Jugendliche

Dass Jugendarbeitslosigkeit eine zentrale Herausforderung gerade in den ländlich geprägten Regionen, darauf spricht Laura Kennitzer aus Hof den Parteivorsitzenden im Videodialog "Ihre Frage an Kurt Beck" an.

Damit sichergestellt wird, dass alle, die eine Ausbildung machen wollen, auch die Chance dazu bekommen, habe die SPD in der Bundesregierung einen Ausbildungsbonus durchgesetzt, sagt Beck. Mit dem neuen Ausbildungsbonus von Bundesarbeitsminister Olaf Scholz würden bis 2010 rund 100.000 zusätzliche Ausbildungsplätze für Altbewerber geschaffen - also für Jugendliche, die sich längere Zeit vergeblich um einen Ausbildungsplatz bemüht haben. "Diese Hilfen sollen dazu beitragen, dass junge Menschen eine bessere Chance haben", so der SPD-Vorsitzende. Er versprach, sich dafür einzusetzen, dass auch die Region Hof, aus der die junge Fragestellerin kommt, vom Programm profitiert.

Meine Video-Frage an Kurt Beck - wie geht das?


Bürgersprechstunde

Was wollten Sie vom SPD-Vorsitzenden schon immer einmal wissen? Welche aktuelle Frage brennt Ihnen unter den Nägeln? Kurt Beck lädt alle Bürgerinnen und Bürger dazu ein, ihm per Video Fragen zu stellen. Regelmäßig antwortet er auf die gestellten Fragen im neu eingerichteten YouTube-Videokanal "SPD:vision".

Einfach die Frage per Video aufnehmen - mit digitaler Videokamera, per Handy mit Kamera oder Webcam. Dann das Video auf SPD:vision, dem neuen YouTube-Videoportal der SPD hoch laden. Dazu unter http://de.youtube.com/spdvision auf den Link "Fragen an Kurt Beck" klicken, dann auf "Video hoch laden" und den Anweisungen folgen. Videofragen können natürlich auch per Mail an redaktion[at]spd.de (max. Dateigröße 5 MB) an Kurt Beck gesandt werden oder klassisch per Post (SPD-Parteivorstand, Referat für interne und elektronische Medien, 10911 Berlin).

Kurt Becks Video-Bürgersprechstunde bleibt jedoch nicht das einzige Angebot von "SPD:vision". Künftig werden auch aktuelle Reden von SPD-Prominenten und historische Videos zu sehen sein.

 
 

Bitte eintreten!

 

Lohndumping verboten!

 

Jusos Minden-Lübbecke

 

Bitte Eintreten!

Bitte Eintreten!

 

meineSPD.net

meineSPD.net

 

Beste Bildung

 

Aktuelle Nachrichten

Der SPD-Ortsverein unterstützt:

Logo ProMeißen

 

WebSozis

Websozis Soziserver - Hosting von Sozis für Sozis
 

Besucherzähler

Besucher:824635
Heute:22
Online:2